330 Kilometer flog der Siegerluftballon der Kilwi-Aktion der Gemeinde Rust

Rust_Ballonwettbewerb_Kilwi2014
Bis nach Edling in Bayern flog der Siegerluftballon und war mit 330 Kilometer mit großem Abstand der Fundort, der von Rust am Weitesten entfernt lag (Luftlinie). Freuen können sich darüber sowohl der Absender aus Ettenheim wie auch der Finder in Edling. Beide gewinnen jeweils zwei Eintrittskarten für den Europa-Park. Entfernungen zwischen 15 und 197,5 Kilometer überwanden weitere neun Luftballons, deren Teilnehmerkarten von den Findern zurück ins Ruster Rathaus geschickt worden waren. Auch diese Teilnehmer werden belohnt. Eintrittskarten für den Klimawandelgarten, für das Abendkino des Europa-Park und den Falkenhof werden in den nächsten Tagen an die Absender und Finder versandt. Ganz viel Mühe machte sich eine Finderin aus Gundelfingen an der Donau, Luftlinie 197,5 Kilometer von Rust entfernt. Sie fotografierte den Fundort des Luftballons und schickte dieses Bild zusammen mit der Teilnehmerkarte nach Rust.

Kommentar verfassen