Am Sonntag: Körperverletzungen in Rust

Meldungen aus dem Polizeirevier Lahr
Meldungen aus dem Polizeirevier Lahr

Zu Körperverletzungsdelikten ist es am späten Sonntag in Rust gekommen. Kurz nach 20 Uhr wurde die Polizei zu einem randalierenden 31-jährigen Mann in die Mühlenstraße gerufen. Nachdem er zusammen mit einer 24-jährigen Bekannten den Fastnachtsumzug besucht hatte, ist ein Streit entstanden. Der gipfelte schließlich in einem Faustschlag, den er der Frau versetzte. Der 31-Jährige hatte erhebliche Mengen Alkohol konsumiert und sparte auch den Einsatzkräften gegenüber nicht mit Beschimpfungen. Damit muss er sich nun nicht nur wegen der Körperverletzung, sondern auch wegen Beleidigung verantworten.
Kurz nach 21 Uhr wurde die Polizei zu einer Auseinandersetzung in die Klarastraße gerufen. Dort hatte sich ein Streit entwickelt, an dem rund 50 Personen beteiligt waren, und der sich nach und nach in Richtung Rathausplatz verlagerte. Die Polizei hatte alle Hände voll zu tun, eine Eskalation zu verhindern und rivalisierende Gruppen auseinander zu drängen. Dennoch war es am Rande zu Handgreiflichkeiten gekommen. Hier dauern die Ermittlungen an.

Kommentar verfassen