Auszeichnung für betriebliches Gesundheitsmanagement: „Deutschland bewegt sich!“ startet im Europa-Park

Sport, Spiel und Spaß – der Startschuss für die bundesweite Gesundheitsinitiative „Deutschland bewegt sich!“ ist am 24. Juli erfolgreich im Europa-Park gefallen. Drei Tage lang konnten die Besucher zahlreiche Mitmachaktionen in Deutschlands größtem Freizeitpark selbst ausprobieren. Bei der offiziellen Eröffnung verlieh Dirk Fischbach, Regionalgeschäftsführer BARMER GEK in Freiburg, Thomas Mack, Geschäftsführung Europa-Park, eine Auszeichnung für das herausragende betriebliche und nachhaltige Gesundheits-management des Europa-Park.

Zum achten Mal war der große Open-Air-Fitness-Parcours im Europa-Park zu Gast. Dabei konnten sich die Besucher unter anderem von Box-Olympiasieger Torsten May und Deutschlands erfolgreichstem Profitänzer Michael Hull in deren Sportarten anleiten lassen. Von der Aktionsfläche bis zu den Themenbereichen Österreich, Portugal, Island und Frankreich hatten Interessierte auf dem über 2.500 Quadratmeter großen Fitness-Parcours die Möglichkeit, selbst aktiv zu sein. Überregionale und regionale Partner präsentierten zudem eine breite Auswahl an kostenlosen Sportangeboten. Ziel von „Deutschland bewegt sich!“ ist es, Menschen zum Aktiv-Sein zu motivieren und für ein gesundes und bewusstes Leben zu sensibilisieren. Thomas Mack, Geschäftsführung Europa-Park, nahm während der Eröffnungsveranstaltung eine Auszeichnung für das herausragende Engagement von Deutschlands größtem Freizeitpark im betrieblichen und nachhaltigen Gesundheitsmanagement entgegen. Verliehen wurde sie ihn von Dirk Fischbach, Regionalgeschäftsführer der BARMER GEK in Freiburg. „Mit unserem Rückenschulungsangebot oder unserem hauseigenen Fitness-Center, in dem unter professioneller Anleitung verschiedene Kurse belegt werden können, sind wir bereits gut aufgestellt – arbeiten aber täglich daran, das Angebot für unsere Mitarbeiter weiter auszubauen und zu optimieren“, sagte Thomas Mack.

error: Content is protected !!