Cloudfest 2020 im Europa-Park wegen Coronavirus abgesagt / Stornierungen in allen Hotels im und rund um den Park

Schon seit einigen Tagen hatte man in den Hotels, Pensionen und Gästehäusern in Rust auf die Meldung gewartet. Jetzt ist die Gewissheit da: Der Veranstalter, die WorldHostingDays GmbH
aus Köln, hat das große Cloud-Event der Computerbranche abgesagt, in den Übernachtungsbetrieben hagelt es im Moment Stornierungen am laufenden Band. Das CloudFest 2020 wäre in der Woche vom 14. bis 19. März 2020 gewesen.

Auf der Veranstaltungswebseite des Cloudfestes hat der Veranstalter die folgende Mitteilung gemacht:

„Aufgrund von Bedenken hinsichtlich der öffentlichen Gesundheit im Zusammenhang mit dem Ausbruch des Coronavirus sahen wir keine Alternative, als das CloudFest 2020 abzusagen. Die Gesundheit und Sicherheit unserer Teilnehmer, Partner, Präsentatoren und Kollegen ist für uns von größter Bedeutung. Wir waren gezwungen, das wachsende Expositionsrisiko zu berücksichtigen, insbesondere im Bundesland Baden-Württemberg, in dem sich unsere Veranstaltung befindet.Der unklare Infektionsweg sowie das Risiko einer kurzfristigen mehrwöchigen Quarantäneanordnung konnten nicht ignoriert werden. Mit über 7.000 Menschen aus der Cloud-Community, von denen erwartet wird, dass sie sich aus fast allen Kontinenten versammeln, war das Risiko einer versehentlichen Verbreitung des Virus einfach zu hoch………
Wir haben uns ein paar Momente der Traurigkeit und Frustration gegönnt – wir sind schließlich nur Menschen. Aber jetzt blicken wir mit Optimismus, Hoffnung und Bestimmtheit nach vorne: nicht nur für CloudFest selbst, sondern für die gesamte Cloud-Community.Wir möchten, dass Sie alle sicher und gesund bleiben, damit wir Sie wieder zum CloudFest 2021 begrüßen können.“

Die Folge: Rund 7000 Betten werden rund um den Europa-Park und natürlich in den Europa-Park-Hotels leer bleiben. Nicht zu vergessen, die Gastronomie, die das besondere Klientel beim jährlichen Cloudfest sehr schätzte.

In diesem Jahr waren über 7000 Teilnehmer aus 72 Ländern erwartet worden, 250 Redner waren vorgesehen und 200 Aussteller sollten auf der Messe präsent sein. Fünf große Parties und ein Festival waren zusätzlich geplant.