Dortmund-Profi Kevin Großkreutz im Europa-Park

Kevin Großkreutz fährt WODAN
Kevin Großkreutz fährt WODAN

Kevin Großkreutz mag es, wenn es steil bergab geht – aber nur in den Achterbahnen im Europa-Park. Sportlich geht es bei dem Borussia Dortmund-Profi seit Jahren bergauf. Der zweifache Deutsche Meister schaffte es 2013 mit dem BVB sogar ins Champions League Finale und wurde für die Nationalmannschaft nominiert. Am 16. Juni 2013 stürzte sich der 24-Jährige Mittelfeldspieler im Rahmen des Coca-Cola Tages in das Freizeitpark-Vergnügen. Bei sommerlichen Temperaturen konnte der in Dortmund geborene Fußballer alle Wasserattraktionen genießen und den Fahrtwind der Holzachterbahn „WODAN – Timburcoaster“ zur Abkühlung nutzen.

Kommentar verfassen