Einstimmung auf WM-Fight am Samstag: Profiboxer Feigenbutz gibt Sparring-Einheit im Europa-Park

In Deutschlands größtem Freizeitpark sind am Mittwoch, 06. Januar 2016, die Fäuste geflogen. Vincent Feigenbutz und Giovanni De Carolis haben sich im Dome des Europa-Park auf den bevorstehenden WM-Kampf im Super-Mittelgewicht eingestimmt. Bei den öffentlichen Sparring-Einheiten waren rund 500 Zuschauer live am Ring dabei. Der 20-jährige Feigenbutz könnte am kommenden Samstag, 09. Januar, in Offenburg der jüngste deutsche Box-Weltmeister aller Zeiten werden.

Die Ruhe vor dem Sturm: Vincent Feigenbutz (rechts) und Giovanni De Carolis vor dem Looping des blue fire Megacoaster powered by GAZPROM
Die Ruhe vor dem Sturm: Vincent Feigenbutz (rechts) und Giovanni De Carolis vor dem Looping des blue fire Megacoaster powered by GAZPROM

„Für mich ist es ein Traum am Samstag um den WM-Titel zu boxen“, sagte Feigenbutz nach der Trainingseinheit im Europa-Park Dome. Am Dienstag teilte der Weltverband WBA dem Promoter Sauerland Event mit, dass der Boxkampf zwischen dem Karlsruher Feigenbutz und dem Italiener De Carolis zum WM-Fight hochgestuft wird. „Erhöhten Druck verspüre ich nicht, das spornt mich nur noch mehr an“, erklärt der 20-Jährige im Anschluss an seine Sparring-Einheit. Unter dem Motto „Die Stunde der Wahrheit“ wird es am kommenden Samstag zum zweiten Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten im Super-Mittelgewicht kommen. Bereits im Oktober trafen die Boxer aufeinander. Feigenbutz, der beim Team Sauerland unter Vertrag steht und von Hans-Peter Brenner trainiert wird, siegte damals knapp nach Punkten gegen den elf Jahre älteren Italiener.
Neben der deutschen Box-Hoffnung zeigten auch De Carolis sowie die Nachwuchsboxer Alexander Hofmann und Leon Bauer in einer kurzen Sparring-Einheit ihr Können.
Vor dem großen Showdown in Offenburg steht heute Freitag, 08. Januar, noch das offizielle Wiegen auf dem Programm. Es findet im Foyer des 4-Sterne Superior Hotels „Colosseo“ des Europa-Park statt. Der Pressetermin startet um 16.00 Uhr. Interviewfragen können auch hier an die anwesenden Boxer gerichtet werden.