Erfolgreiche Eröffnung der Wintersaion im Europa-Park mit viel Prominenz


Die 14. Wintersaison im Europa-Park ist eröffnet! Mehrere Tausend Besucher warteten am Samstag auf die Öffnung der Tore zum Europa-Park. Traditionell öffnete die Familie Mack die Wintersaison pünktlich um 11 Uhr. Zum Start der Wintersaison begrüßte die Inhaberfamilie Mack auch zahlreiche prominente Gäste. Kweku Mandela, Enkel von Nelson Mandela, und die UNICEF-Botschafterin Sabine Christiansen bekamen vom Europa-Park Inhaber Roland Mack einen Scheck über 20.000 Euro für ein Wasserprojekt in Afrika überreicht. Der Schweizer Künstler Rolf Knie und der Sohn von Charlie Chaplin, Eugene Chaplin, waren extra in Deutschlands größten Freizeitpark gekommen, um die neue Ausstellung „Circus“ mit Werken von Rolf Knie mit einer Vernissage zu eröffnen. Die Schau mit vielen Bildern, Skulpturen und Zeichnungen ist die komplette Wintersaison über in der Mercedes-Benz Hall zu sehen.
Die festliche Dekoration in Deutschlands größtem Freizeitpark verzaubert seine Besucher ebenso wie das atemberaubende Angebot. Zusätzlich zum traditionellen Weihnachtsmarkt sorgt in diesem Jahr erneut der Mittelalterliche Christkindlmarkt für eine romantisch-winterliche Stimmung. Mit dem 55 Meter hohen Riesenrad „Bellevue“ ist außerdem ein traumhafter Blick über den beleuchteten Europa-Park garantiert und die fantastischen Shows begeistern die ganze Familie. Bis zum 11. Januar 2015 könnten die Besucher sich von den speziellen Winterangeboten, dem hochkarätigen Showprogramm und der magischen Dekoration verzaubern lassen.

Kommentar verfassen