Hochkarätige Preisverleihung: Radio Regenbogen Award im Europa-Park

„Get Outta My Dreams, Get Into My Car“ oder „When The Going Gets Tough, The Tough Get Going“ sind nur zwei der Welthits, die noch heute jeder mitsingen kann. Zwei Milliarden TV-Zuschauer bei „Live Aid“, unzählige Auszeichnungen wie etwa der Grammy und 30 Millionen verkaufte Alben: Weltstar Billy Ocean wird am 24. April 2015 für sein Lebenswerk mit dem Radio Regenbogen Award „Lifetime“ ausgezeichnet – und trifft dabei auf einen der lustigsten Deutschen: Michael „Bully“ Herbig. Der Macher des mit 64 Millionen Euro Umsatz größten deutschen Kinokassen-Erfolgs „Der Schuh des Manitu“ wird als Medienmann 2014 ausgezeichnet. Für ihre humanitären, künstlerischen und medialen Leistungen im vergangenen Jahr erhalten des Weiteren einen Radio Regenbogen Award: Iris Berben, Rea Garvey, Jan Delay, Adel Tawil, Andreas Bourani, Sascha Grammel, Marlon Roudette, The Common Linnets, Josef Salvat und Radio Doria. Als Laudatoren im Europa-Park Confertainment Center unter anderem mit dabei: Désirée Nosbusch, Hardy Krüger jr., Oliver Wnuk, Suzanne von Borsody und Comedian Thomas Hermanns, der die Preisverleihung auch moderieren wird. Special Guest sind die Söhne Mannheims mit Xavier Naidoo, die ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum feiern und seit vier Jahren erstmals wieder gemeinsam auftreten.

Klaus Schunk und Roland Mack (links)
Klaus Schunk und Roland Mack (links)

Die Preisträger
• Newcomer International Band 2014: The Common Linnets (Laudator: Oliver Mommsen)
• Comedy 2014: Sascha Grammel (Laudator: Thomas Hermanns)
• Newcomer International 2014: Josef Salvat (Laudator: Thomas Hermanns)
• Instrumental Song des Jahres 2014: Faul & Wad Ad vs. Pnau (Laudator: Oliver Wnuk)
• Live Künstler des Jahres 2014: Adel Tawil (Laudator: Hardy Krüger jr.)
• Medienmann 2014: Michael „Bully“ Herbig (Laudatorin: Suzanne von Borsody)
• Lifetime 2014: Billy Ocean (Laudatorin: Inka Bause)
• Künstler National 2014: Jan Delay (Laudatorin: Valerie Niehaus)
• Song des Jahres 2014: Andreas Bourani (Laudatorin Stephanie Stumph)
• Medienfrau 2014: Iris Berben (Laudator: Jan Josef Liefers)
• Newcomer National 2014: Radio Doria (Laudatorin: Désirée Nosbusch)
• Charity 2014: Rea Garvey (Laudator: Hannes Jaenicke)
• Pop International 2014: Marlon Roudette (Laudatorin: Susanne Bormann)
Beim Eurovision Song Contest erreichten sie mit dem zweiten Platz das beste
niederländische Ergebnis seit 30 Jahren, ihr Hit „Calm After The Storm“ wurde bereits mehrmals mit Gold und Platin veredelt: The Common Linnets sind der heißeste Newcomer des Jahres 2014. Beim Radio Regenbogen Award wird die Country-Formation um Sängerin Ilse DeLange als Newcomer International Band 2014 ausgezeichnet. Den Preis überreicht „Tatort“-Kommissar Oliver Mommsen. Sascha Grammel lässt die Puppen tanzen: Mit seinen Bauchrede- und Comedy-Einlagen füllt er deutschlandweit die Arenen, drei Jahre lang tourte er mit dem Programm „HETZ MICH NICHT“ durch die Bundesrepublik. Auch sein neues Programm „KEINE AHNUNG“ begeistert die Zuschauer live und vor den Fernsehern. Die DVD zur Tour wurde bereits mit Platin ausgezeichnet. Sascha Grammel erhält den Radio Regenbogen Award in der Kategorie Comedy 2014 aus den Händen von Thomas Hermanns.
Von Down Under ganz nach oben: Mit „Diamonds“ eroberte der Australier Josef Salvat dank eines Werbespots europaweit die Charts. Auf Mega-Festivals wie „Lovebox“ in London begeisterte er im vergangenen Jahr die Massen. Den Radio Regenbogen Award erhält der Sänger für seinen kometenhaften Aufstieg in der Kategorie Newcomer International 2014.
Nach Klingande („Jubel“) kommt mit Faul & Wad Ad vs. Pnau auch die nächste DJ-Sensation aus Frankreich: Der Hit „Changes“ schaffte es 2014 bis auf Platz 1 der deutschen Single-Charts. In halb Europa erreichte der groovende Deep-House-Track Spitzenpositionen. Faul & Wad Ad vs. Pnau werden beim Radio Regenbogen Award für „Changes“ in der Kategorie Instrumental Song der Jahres 2014 ausgezeichnet. Den Preis übergibt Schauspieler Oliver Wnuk.
400.000 Fans, über 40 Konzerte, davon 18 Hallenkonzerte und 27 Open Airs – das ist die unglaubliche Live-Bilanz von Adel Tawil im Jahr 2014. Seit März 2014 tourt der Berliner durch Deutschland und Österreich, mit „Lieder Live“ veröffentlichte er sein erstes Live-Album auf CD, DVD und Blu-Ray. Die Laudatio auf den Live Künstler des Jahres 2014 hält Schauspieler Hardy Krüger jr.
Egal ob als rosa Indianer Winnetouch oder extravagante Vulkanier-Parodie Mr. Spuck: Michael „Bully“ Herbig fährt seit Jahren einen Frontalangriff nach dem anderen auf die deutschen Lachmuskeln – vor allem im Kino! „Bully“ ist der Medienmann des Jahres 2014. Beim Radio Regenbogen Award wird er von der „First Lady“ des deutschen Films Suzanne von Borsody geehrt.
Mit 30 Millionen verkauften Alben ist er einer der erfolgreichsten Künstler aus dem Vereinigten Königreich: Billy Ocean wurde mit Hits wie „Get Outta My Dreams, Get Into My Car“ und „When the Going Gets Tough, the Tough Get Going“ zum Weltstar. 1985 trat er vor fast zwei Milliarden TV-Zuschauern beim Live Aid Festival auf. Den Radio Regenbogen Lifetime-Award erhält Billy Ocean für sein unglaubliches Lebenswerk. Überreicht wird der Preis von „Bauer sucht Frau“-Moderatorin Inka Bause.
Die ersten Preisträger des Radio Regenbogen Award hatte Radio Regenbogen bereits Ende letzten Jahres vorgestellt: Künstler National 2014 ist Jan Delay, der von Schauspielerin Valerie Niehaus ausgezeichnet wird. Den Song des Jahres 2014 lieferte Andreas Bourani, der den Award für seine WM-Hymne „Auf Uns“ von Stephanie Stumph erhält. Jan Josef Liefers hält beim Radio Regenbogen Award die Laudatio auf seine gute Freundin Iris Berben. Sie wird als Medienfrau 2014 geehrt. Doch auch Jan Josef Liefers geht nicht leer aus: Seine Band Radio Doria erhält den Radio Regenbogen Award in der Kategorie Newcomer National 2014. Überreicht wird der Preis von Désirée Nosbusch. Für sein Engagement für sauberes Trinkwasser wird Sänger und „Voice of Germany“-Juror Rea Garvey von Schauspieler und Umweltschützer Hannes Jaenicke mit dem Radio Regenbogen Award Charity 2014 ausgezeichnet. Aus den Händen von Schauspielerin Susanne Bormann („Der Baader-Meinhof-Komplex“) erhält Marlon Roudette den Radio Regenbogen Award in der Kategorie Pop International 2014.
Die Söhne Mannheims mit Xavier Naidoo sind Special Guest beim Radio Regenbogen Award 2015. Seit 1995 steht das Musiker-Kollektiv für die Stadt wie sonst nur die Quadrate und der Wasserturm. Hits wie „Und wenn ein Lied“, „Dein Leben“ oder „Geh davon aus“ machten sie im deutschsprachigen Europa zu Superstars. Beim Radio Regenbogen Award treten Xavier Naidoo und die Söhne Mannheims seit fast vier Jahren erstmals wieder gemeinsam auf und feiern ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum.
Radio Regenbogen Programmchef Klaus Schunk: „Der enorme künstlerische Bogen, den unsere Preisträger in diesem Jahr spannen, zeigt wie vielseitig der Geschmack unserer Hörer ist, in deren Namen der Radio Regenbogen Award ja vergeben wird. Vor allem die Newcomer sind ein Beleg dafür, dass sich Musik und damit auch das Radio immer wieder, dank beeindruckendem Talent, neu erfinden. Mich persönlich freut es aber besonders, dass wir auch in diesem Jahr wieder einen ganz großen des Musik-Geschäfts, Weltstar Billy Ocean, auszeichnen dürfen.“
Dr.-Ing. h.c. Roland Mack, Inhaber Europa-Park: „Der Radio Regenbogen Award 2015 am 24. April ist eines der Highlights unseres 40. Jubiläums und ein gesellschaftliches Ereignis für ganz Südbaden. Wir freuen uns schon jetzt auf die hochkarätigen nationalen und internationalen Stars, die nun zum dritten Mal zu uns pilgern. Unsere einmalige Location und das hochklassige kulinarische Angebot unserer Spitzenköche verleihen dem Radio Regenbogen Award seinen verdienten Glanz.“
Bereits zum 18. Mal verleiht Radio Regenbogen den Radio Regenbogen Award, zum dritten Mal findet die Preisverleihung im Europa-Park statt.