Hohe Ehrung durch Minister Wolf in Rust: Staufermedaille für Bürgermeister i.R. Günter Gorecky

Cui honorem, honorem – Ehre, wem Ehre gebührt: Am Freitagabend ehrte Guido Wolf, Minister für Justiz, Europaangelegenheiten und Tourismus, Bürgermeister i.R. Günter Gorecky. Wolf übergab ihm Auftrag des Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann die Staufermedaille des Landes Baden-Württemberg.

Die Staufermedaille ist als eine besondere persönliche Auszeichnung des Ministerpräsidenten für Verdienste um das Land Baden-Württemberg konzipiert. Gorecky hat als Bürgermeister für die Gemeinde Rust 24 Jahre lang Verantwortung getragen und war vielfältig kommunalpolitisch aktiv. Die Ehrung hatte der SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Fechner vorgeschlagen.
Zu den Gratulanten gehörten am Rednerpult Bürgermeister Kai-Achim Klare, Johannes Fechner MdB und der neugewählte Landrat des Ortenaukreises, Frank Scherer. Zahlreiche Bürgermeisterkollegen und Kreistagsmitglieder freuten sich mit dem gebürtigen Saarländer über die hohe Ehrung. Dieser bedankte sich besonders bei seiner Ehefrau Bärbel für die jahrzehnte Begleitung.
Die Feier im Pfarrsaal St. Michael wurde musikalisch vom Schulchor und der Musikkapelle umrahmt.

error: Content is protected !!