Horror Nights im Europa-Park haben neuen Besucherrekord geknackt


Die Horror Nights haben einen neuen Besucherrekord geknackt! Über 80.000 Horrorfans wollten 2014 ihre schlimmsten Alpträume wahr werden lassen. Der Halloweenschocker lockt von Jahr zu Jahr mehr Gruselfreudige in den Europa-Park. Seit 2007 hat die Abendveranstaltung bereits sechs internationale Auszeichnungen abgeräumt. Auch die Besucherstruktur wird immer internationaler. Auffallend viele Horrorfans aus Frankreich und der Schweiz wagten sich in diesem Jahr in die fünf Horrorhäuser. Neben „The Crypt – reborn“, „Labor“, „Der Fluch des Werwolfs“, „DEAD Inside 2.0“ und „Nightmare“ sorgen drei Scarezones sowie vier Fahrattraktionen für Nervenkitzel. Verrucht und sexy präsentiert sich die Show „Horror on Ice V – Hellfire“, die mit gefährlicher Artistik von Super Silva, heißer Comedy mit Hubertus, dem Master of Hellfire und atemberaubenden Choreographien der Europa-Park Eiskunstläufer besticht. Im Vampire’s Club wird anschließend bis zum Morgengrauen getanzt.

Eine Premiere feierte der Europa-Park in diesem Jahr mit der Horror Glam Night, einer rauschenden Party mit vielen prominenten Gästen in phantasievollen Halloweenkostümen. Bereits im Vorfeld durften Promis wie zum Beispiel Henry Maske, Tanja Szewczenko und Wilson Gonzalez Ochsenknecht im ersten „Glam Shots“-Kalender viel Haut zeigen. Die außergewöhnlichen Bodypainting-Motive wurden umgesetzt von Make Up For Ever und Hollywood Make-Up Artist Bill McCoy. Der Berliner Star-Fotograf Oliver Rath, der mit seinem aktuellen Fotoband „Berlin Bohème“ auf Platz 1 der Amazon-Charts steht, hat die extravaganten Motive im Europa-Park geshootet. Erhältlich ist der „Glam Shots“-Kalender in Europa-Park Shops sowie online über http://www.europapark-shop.de/. Für Horrorfans gibt es eine Horror Nights Special Edition.

Noch bis zum 1. November 2014 finden die Horror Nights täglich statt. Tickets und Infos unter www.europapark.de und www.horror-nights.de.

Kommentar verfassen

error: Content is protected !!