Kaiser Franz Beckenbauer entdeckt das Königreich der Minimoys im Europa-Park

ep-beckenbauer2b ep-beckenbauer4b
Auf dem Fußball-Legenden Thron sitzt Franz Beckenbauer seit den 70er Jahren. Als Kapitän der Nationalmannschaft führte er sein Team 1974 zum Sieg der Weltmeisterschaft. 1990 konnte er diesen Erfolg als Teamchef wiederholen. Am 4. August 2013 konnte der Kaiser im Europa-Park die Entwicklung eines völlig neuen Königreichs bestaunen. Hinter dem Märchenwald entsteht eine Großattraktion, welche pünktlich zum Saisonstart 2014 ihre Pforten öffnet und sich Luc Bessons Erfolgstrilogie „Arthur und die Minimoys“ widmet.
Der  Ehrenpräsident des FC Bayern München konnte wie Filmheld Arthur bereits zahlreiche Erfolge verbuchen. Zu seinen Auszeichnungen zählen unter anderem der Millennium-Bambi sowie der FIFA Presidential Award, ein Preis für das Lebenswerk bei den Laureus World Sports Awards.
In Deutschlands größtem Freizeitpark ist Franz Beckenbauer ein gerne gesehener Gast. Der passionierte Golfer nutzte den Kurzurlaub, um sein Handicap auf dem nahegelegenen Platz des Golfclubs Breisgau zu verbessern und gönnte sich und seiner Familie erfrischende Wildwasserbahnfahrten sowie aufregenden Achterbahnspaß.

Kommentar verfassen