Landesforstpräsident Max Reger übergibt Europa-Park den "Baum des Jahres 2015"

Wolfgang Reimer, Amtschef im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, Europa-Park Inhaber Jürgen Mack und Landesforstpräsident Max Reger mit dem „Baum des Jahres 2015“.
Wolfgang Reimer, Amtschef im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, Europa-Park Inhaber Jürgen Mack und Landesforstpräsident Max Reger mit dem „Baum des Jahres 2015“.

Landesforstpräsident Max Reger hat den Europa-Park nachhaltig bereichert: Er übergab Europa-Park Inhaber Jürgen Mack am Freitag, 14. November, einen Feld-Ahorn, der zum „Baum des Jahres 2015“ gekürt worden ist. Der junge Baum wird nahe der neuen Großattraktion „Arthur – Im Königreich der Minimoys“  gepflanzt.  Bei der Familienattraktion, die der Europa-Park in diesem Jahr zusammen mit dem französischen Starregisseur Luc Besson eröffnet hat, stehen Natur und Nachhaltigkeit im Mittelpunkt.
Bereits vergangenes Jahr erhielt Deutschlands größter Freizeitpark den „Baum des Jahres 2014“ von Landesforstpräsident Max Reger, der die Traubeneiche zusammen mit der Inhaberfamilie Mack im Europa-Park pflanzte.

Kommentar verfassen

error: Content is protected !!