Leuchtende Sonnenblumen vor den Toren des Europa-Park

Der Sommer ist da und auch die Schulferien rücken immer näher. Vor den Toren des Europa-Park blühen bereits unzählige Sonnenblumen in strahlendem Gelb und weisen den Weg zu Deutschlands größtem Freizeitpark. In der Rheinebene, die zu den Sonnenstunden-Spitzenreitern des Landes zählt, sind die klimatischen Bedingungen nicht nur für die majestätischen Korbblütler optimal; auch für einen Urlaub mit der ganzen Familie, bei dem man 15 europäische Länder auf 95 Hektar bereisen kann, bietet das hervorragende Wetter eine Garantie für einen unvergesslichen Kurztrip. Vor der Wasserwelt Rulantica zieht die bis zu zwei Meter hohe imposante Sonnenblume als erstklassiger Pollenlieferant Bienen an. Auf den extra angelegten Blühwiesen sorgt bereits der Anblick der goldgelben Blüten für gute Laune. Kein Wunder, dass die Sonnenblume schon immer für Lebensfreude und Fröhlichkeit stand. Damit ist sie das perfekte Symbol für unvergessliche Sommerferien zwischen Achterbahnen und Märchenwald im Europa-Park.