Pilgerwanderung und Jakobusgespräche im Europa-Park: „Die Muschel in Europa“ 2014

Pilgerwanderung von Ettenheim nach Rust bei der Veranstaltung „Die Muschel in Europa“
Pilgerwanderung von Ettenheim nach Rust bei der Veranstaltung „Die Muschel in Europa“

Unter der Schirmherrschaft von Jean-Claude Juncker, Luxemburger Premierminister a.D., und Weihbischof Christian Kratz aus Straßburg findet am 28. und 29. Juni die Veranstaltung „Die Muschel in Europa“ statt. Bereits zum neunten Mal bietet die Badische Jakobusgesellschaft in Zusammenarbeit mit der Kirche im Europa-Park Pilgerfreunden die Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen und Fachvorträge zur Thematik zu besuchen. Titel der diesjährigen Veranstaltung ist „Pilgern – Zwischen Verdrängen und Erkennen“. Am Samstag, 28. Juni startet „Die Muschel in Europa“ traditionell mit einer Pilgerwanderung von Ettenheim nach Rust. Die Aussendung findet um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Bartholomäus statt. Zahlreiche interessierte Pilger machen sich von dort aus auf den Weg zum Hotel Santa Isabel des Europa-Park.
Im Hotel Santa Isabel im Europa-Park werden die Pilger am ersten Veranstaltungstag empfangen
Im Hotel Santa Isabel im Europa-Park werden die Pilger am ersten Veranstaltungstag empfangen

Die gemeinsame Wanderung bietet den Teilnehmern einen idealen Rahmen für Pilgergespräche und Begegnungen. Getreu dem diesjährigen Motto „Pilgern – Zwischen Verdrängen und Erkennen“ können bereits hier die unterschiedlichen Motivationslagen der Pilger beleuchtet werden. Geht man den Jakobusweg, um aus dem Alltag auszusteigen und abzuschalten? Oder möchte man neue Erkenntnisse über sich selbst und das Umfeld gewinnen? Zum Abschluss des ersten Veranstaltungstags findet nach der Ankunft im Hotel Santa Isabel eine Eucharistiefeier unter Leitung des emeritierten Bischofs von Rotterdam, seine Exzellenz Bischof Adrian van Luyn, statt. Mit ihm feiern der Münsterpfarrer von Straßburg, Michel Wackenheim, Missionsprokurator Clemens Schliermann sowie Monsignore Bernhard Appel. Eine Andacht, gestaltet von Kirchenrätin Sabine Kast-Streib und Bischof em. Adrian van Luyn, findet am Sonntag, 29. Juni um 10.45 Uhr statt. Dr. h.c. Erwin Teufel, Ministerpräsident a.D. Baden-Württemberg, wird sich im Anschluss in seinem Vortrag zum Thema „Europa – Herkunft und Zukunft“ mit einer neuen Dimension des Europäischen Weges befassen. In einem zweiten Vortrag widmet sich Marc Jeck aus Luxemburg dem Thema „Dich schreckt kein Sturm auf wütenden Wogen“ – der Heilige Willibrord, seine Missionsreisen und seine „Springenden Heiligen“. Die Teilnahme an der Veranstaltung „Die Muschel in Europa“ ist kostenlos, eine Anmeldung bei der Badischen Jakobusgesellschaft ist jedoch erforderlich. Weitere Informationen zum Ablauf sowie ein Anmeldeformular sind unter www.europapark.de zu finden.

Kommentar verfassen