Polizei-Großeinsatz mit Hubschrauber am Samstagabend in Rust: Einbruchsversuch in der Austraße

Kurz vor 22 Uhr am Samstagabend wurden die Bewohner der Austraße durch das laute Heulen einer Alarmanlage aufgeschreckt. Ein Nachbar beobachte die Szenerie, vertrieb die Einbrecher mit lauten Schreien und beobachte drei schwarz gekleidete Personen, die schnell von dem betroffenen Anwesen in Richtung Sändle flüchteten und alarmierte die Polizei. Die Polizei reagierte sehr schnell und leitete eine große Fahndung ein, bei der auch der Hubschrauber, vermutlich mit Wärmebildkamera, und die Polizeihundestaffel zum Einsatz kam. Im Gebiet rund um Rust kam es zu zahlreichen Fahrzeugkontrollen, die Spurensicherung war am Sonntagvormittag vor Ort.

Die drei Einbrecher versuchten zuerst die Haustür zu überwinden. Das gelang ihnen nicht. Daraufhin versuchten sie es an einem rückwärtigen Fenster. Dieser ebenfalls erfolglose Versuch löste die Alarmanlage aus.

Drei Personen konnten im Laufe der Suche ermittelt werden.