Radio Regenbogen Award im Europa-Park für Steve Norman (Spandau Ballet), Johannes Oerding und Tom Gregory

Der Radio Regenbogen Award 2020 spannt den großen Bogen der Musik: Mit den „80s Pioneers“ Steve Norman (Spandau Ballet), Limahl (The Voice of Kajagoogoo), Carol Decker (T’Pau) und Nick van Eede (Cutting Crew) erhalten wahre Pop-Legenden den Radio Regenbogen Award in der Kategorie Lifetime 2019. Als Künstler National 2019 wird die „goldene Kehle“ Johannes Oerding geehrt, Freya Ridings und Matt Simons sind Künstlerin und Künstler International 2019. LEA („Leiser“) erhält die Auszeichnung als Künstlerin National 2019 und Tom Gregory als Newcomer International 2019.

Fotos und Copright –> Foto-Hinweis

Weitere Preisträger hatte Radio Regenbogen bereits im Dezember bekannt gegeben: Star-DJ Felix Jaehn, Popstar Adel Tawil, Newcomerin Lotte, Comedian Bülent Ceylan, ZDF-Politik-Moderatorin Bettina Schausten und TV-Urgestein Frank Elstner, dem der Radio Regenbogen Ehrenaward verliehen wird. Thomas Hermanns moderiert die Verleihung am 3. April 2020 im Europa-Park Confertainment Center. Opening Special Guest ist Eurovision Song Contest Teilnehmer Michael Schulte („You Let Me Walk Alone“).

Die Preisträger
• Pop National 2019: Adel Tawil (Laudatorin: Eva Habermann)
• Medienfrau 2019: Bettina Schausten (Laudator: Jörg Thadeusz)
• Newcomer National 2019: Lotte (Laudator: Tom Beck)
• Comedy 2019: Bülent Ceylan (Laudator: Thomas Hermanns)
• Best Dance 2019: Felix Jaehn (Laudator: Benno Fürmann)
• Ehrenaward 2019: Frank Elstner (Laudator: Ranga Yogeshwar)
• Künstler National 2019: Johannes Oerding (Laudatorin: Bettina Zimmermann)
• Newcomer International 2019: Tom Gregory (Laudatorin: Barbara Meier)
• Künstlerin National 2019: LEA (Laudator: Oliver Wnuk)
• Lifetime 2019: 80s Pioneers (Laudator: Christian Berkel)
• Künstler International 2019: Matt Simons (Laudatorin: Andrea Sawatzki)
• Künstlerin International 2019: Freya Ridings (Laudator: Wayne Carpendale)

Adel Tawil ist einer der erfolgreichsten Sänger Deutschlands, verkaufte mehr als fünf Millionen Tonträger. Mit seiner einzigartigen Stimme, großen Emotionen und seinem unverwechselbar packenden Sound zieht er immer wieder aufs Neue in den Bann. „Tu m’appelles“ feat. Peachy wurde 2019 zu einem Lieblingssong der Deutschen. Adel Tawil erhält den Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Pop National 2019“. Den Preis überreicht Eva Habermann.

Sie fühlt der Kanzlerin und den Bundesministern auf den Zahn, sie stellt dem Bundespräsidenten die Fragen, die uns bewegen: Bettina Schausten zählt zu den bekanntesten Persönlichkeiten im deutschen Fernsehen, wenn es um Nachrichten und Politik geht. Nach neun Jahren als Leiterin des ZDF-Hauptstadtstudios in Berlin ist sie seit März 2019 stellvertretende Chefredakteurin des ZDF und Leiterin der Hauptredaktion Aktuelles. Bettina Schausten wird als „Medienfrau 2019“ mit dem Radio Regenbogen Award ausgezeichnet. Die Laudatio hält Jörg Thadeusz.

„Glück“, so der Titel ihres zweiten Albums, gehört sicherlich dazu, wenn man als Musikerin erfolgreich sein will. Duett-Partner wie Max Giesinger im Mega-Hit „Auf das, was da noch kommt“ schaden sicherlich ebenso wenig. Aber letztlich ist es musikalisches Talent und die eigene Kreativität, die uns Lotte ans Herz legt. Als „Newcomer National 2019“ wird sie mit dem Radio Regenbogen Award ausgezeichnet. Laudator ist Tom Beck.

Die Auszeichnung zum „Sexiest Man Alive 2019“ hat er wohl „knapp“ verpasst. Der „Sexiest Comedian“ ist Bülent Ceylan aber allemal. Das „Luschtobjekt“ – so der Titel seines aktuellen Programms – aus Mannheim hat längst den deutschen Comedy-Olymp erklommen. Millionen Zuschauer vorm TV, ausverkaufte Hallen und Arenen sind nur der zählbare Beweis dafür. Bülent Ceylan erhält den Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Comedy 2019“. Thomas Hermanns überreicht den Preis.

Felix Jaehn zählt zum exklusiven Kreis der Top-DJs dieser Welt. Schon in jungen Jahren – mit gerade mal 20 – schaffte er, was noch keinem deutschen DJ gelungen ist: Die Nummer 1 in den US-amerikanischen „Billboard Hot 100“-Charts! Sein Remix des OMI-Songs „Cheerleader“ hält sich dort 35 Wochen, in Großbritannien und Deutschland mehr als ein Jahr, er sammelt geradezu die Spitzenpositionen in mehr als 55 Ländern, ebenso wie über 90 Gold-, Platin- und sogar zwei Diamant-Schallplatten. Der sechsfache Airplay-Spitzenreiter erhält den Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Best Dance 2019“. Benno Fürmann hält die Laudatio.

Er hat das deutsche Fernsehen geprägt wie wenige vor ihm: „Spiel ohne Grenzen“, „Die Montagsmaler“, „Jeopardy“, „Verstehen Sie Spaß?“ – Frank Elstner ist eine Fernsehlegende. Und das nicht nur als Moderator vor der Kamera. Zahlreiche international erfolgreiche Show-Formate gehen auf das Konto des „Fernsehshow-Erfinders“, auch das TV-Format, das auf ewig mit seinem Namen verbunden bleiben wird, „Wetten dass..?“ Für diese unglaubliche Leistung wird Frank Elstner am 3. April 2020 mit dem Radio Regenbogen Ehrenaward ausgezeichnet. Ranga Yogeshwar übergibt die Auszeichnung.

Der Mann mit Hut hat eine Kehle aus Gold, wie Udo Lindenberg findet, und ist als Typ so sympathisch, dass Männer mit ihm ein Bier trinken wollen und Frauen aus dem Schwärmen nicht mehr rauskommen. Nicht nur „An guten Tagen“ fühlen wir uns bei seiner Musik einfach wohl. Das schlägt sich in den Charts nieder: Ende 2019 schaffte Johannes Oerding mit seinem sechsten Studioalbum „Konturen“ zum ersten Mal den Sprung an die Spitze der offiziellen Deutschen Albumcharts. Er wird mit dem Radio Regenbogen Award als „Künstler National 2019“ ausgezeichnet. Den Preis überreicht Bettina Zimmermann.

Geht’s um die Karriere von UK-Shootingstar Tom Gregory, dann ist der Titel seines bislang größten Hits „Small Steps“ irreführend, denn: Geradezu mit Riesenschritten hat sich der Engländer in ganz Europa einen Namen gemacht und in nur zwei Jahren eine Karriere hingelegt, die ihresgleichen sucht. Aktuell erobert er mit „Fingertips“ das Radio – und die Hörer können von ihm nicht genug bekommen. Radio Regenbogen Award Preisträger Tom Gregory ist der „Newcomer International 2019“. Die Laudatio hält Barbara Meier.

LEA gehört mit Hits wie „Leiser“ oder auch „Zu Dir“, das sie mit Mark Forster geschrieben hat, zu den erfolgreichsten deutschen Pop-Künstlerinnen. Ihre melancholische Stimme und die emotionalen Texte ziehen Radio-Hörer in den Bann. Bekannt wurde sie durch ihre YouTube-Videos – schon mit 15 hat sie die ersten Clips online gestellt. Verliebt in ihre Musik hat sich Deutschland bereits ein Jahr später, als „Gestört aber GeiL“ ihren Song „Wohin willst du?“ remixten und an der Top 10 der deutschen Charts kratzten. LEA wird mit dem Radio Regenbogen Award als „Künstlerin National 2019“ ausgezeichnet. Laudator ist Oliver Wnuk.

Sie wurden als Pop-Helden Weltstars! Wer über 30 ist, kennt ihre Namen aus dem Radio und die Gesichter von den Postern in Millionen Jugendzimmern. Die Zahl der gebrochenen Teenie-Herzen? Kaum zu messen! Steve Norman, Gründungsmitglied von Spandau Ballet, hat sich mit Limahl, der Stimme von Kajagoogoo, Carol Decker von T’Pau und Cutting Crew Sänger Nick van Eede als „80s Pioneers“ zusammengetan – eine „Supergroup“, wie sie die Musikwelt noch nicht gehört hat. Dafür erhalten die Pop-Legenden den Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Lifetime 2019“, überreicht von Christian Berkel.

Matt Simons ist der Musiker für den Wohlfühl-Pop mit dieser gewissen Spur Melancholie. Keiner singt sich so unaufdringlich ins Ohr wie er. Auch deshalb hat der Amerikaner in Europa mit Hits wie „Lose Control“, „We Can Do Better“, „Lay Your Worry Down“ von Milow feat. Matt Simons, „Open Up“ und aktuell „Cold“ so unglaublichen Erfolg: Über 650 Millionen Streams auf Spotify, mehr als eine Million Single Download Sales und 17 Millionen Follower auf der Social Music-App „Shazam“. Matt Simons wird mit dem Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Künstler International 2019“ ausgezeichnet. Andrea Sawatzki hält die Laudatio.

Musik-Experten vergleichen sie mit Adele: Freya Ridings ist der nächste große Superstar! Mit ihrem Album „Freya Ridings“ unterstrich sie eindrucksvoll ihren Status als Powerfrau mit viel Gefühl und Charisma. Ihre außergewöhnliche, vibrato-reiche Stimme zählt zu den kraftvollsten ihrer Generation. 2019 ist das bislang erfolgreichste Jahr für Freya Ridings. Mit dem Radio Regenbogen Award wird sie als „Künstlerin International 2019“ geehrt. Wayne Carpendale übergibt die Auszeichnung.

Radio Regenbogen Geschäftsführerin & Programmdirektorin Manuela Bleifuß: „Mit dem Radio Regenbogen Award ehren wir Prominente aus Musik, Politik und Showbusiness, die uns im vergangenen Jahr nachhaltig beeindruckt, begeistert, überrascht, informiert oder hervorragend unterhalten haben. Zum Beispiel viele Stars unseres Lieblingsmixes: Mit ihren Hits erzählen sie uns Geschichten, hüllen unseren Alltag in Musik und singen über das, was unser Herz berührt. Durch das Programm von Radio Regenbogen werden sie Teil des Lebens unserer Hörer in Baden und der Pfalz. In deren Namen zeichnen wir die Preisträger deshalb aus! Das ganze Team von Radio Regenbogen freut sich, dass wir das auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit unseren Gästen im Rahmen einer glanzvollen Show in der atemberaubenden Entertainment-Welt des Europa-Park tun können.“
Roland Mack, Inhaber Europa-Park: „Bereits zum achten Mal findet der Radio Regenbogen Award im Europa-Park statt. Ausgezeichnet als weltweit bester Freizeitpark bieten wir mit der Europa-Park Arena einen glamourösen Rahmen für die hochkarätige Award-Verleihung. 2020 feiert der Europa-Park seinen 45. Geburtstag. Passend dazu wird wieder einer der wichtigsten Medienpreise Deutschlands an nationale und internationale Prominente aus Musik, Politik und Showbusiness verliehen. Der Radio Regenbogen Award hat in Deutschlands größtem Freizeitpark das perfekte Zuhause gefunden.“

Der Radio Regenbogen Award 2020 wird am 3. April 2020 in der Europa-Park Arena verliehen. Preisträger sind unter anderem Bülent Ceylan, Felix Jaehn, Adel Tawil, Johannes Oerding, Bettina Schausten, Frank Elstner, LEA, Lotte, Tom Gregory, 80s Pioneers (Steve Norman von Spandau Ballet, Limahl – The Voice of Kajagoogoo, Carol Decker von T’Pau, Nick van Eede von Cutting Crew), Matt Simons und Freya Ridings.
Laudatoren sind Ranga Yogeshwar, Christian Berkel, Barbara Meier, Wayne Carpendale, Andrea Sawatzki, Oliver Wnuk, Tom Beck, Benno Fürmann, Bettina Zimmermann, Eva Habermann und Jörg Thadeusz. Thomas Hermanns moderiert.

Tickets gibt es für 290,00 Euro bei Radio Regenbogen unter www.regenbogen.de oder per eMail unter award@regenbogen.de. Ein Einzel-Kombiticket (1 Eintrittskarte mit Übernachtung im Einzelzimmer) in einem Partnerhotel kostet 395,00 Euro, ein Partner-Kombiticket (2 Eintrittskarten und Übernachtung im Doppelzimmer) kostet 359,00 Euro (pro Person). Speisen und Getränke sind im Eintrittspreis enthalten. Info-Telefon für Rückfragen: 0621 – 3375 0.