Ruster Fischer- und Bauernmarkt litt unter Dauerregen


Gaukler und Regen bestimmten den 1. Ruster Fischer- und Bauernmarkt zu Kilwi am Montag. Der rund um das Alte Rathaus stattfand. Der traditionelle Kilwi-Markt sollte in diesem Jahr durch ein größeres Angebot und durch das Duo „Forzarello“ aufgewertet werden. Zugleich öffnete der Obstbauverein noch einmal seine bemerkenswerte Obstausstellung. Die beiden Gaukler Tim Hellebrand und Julian Breitschwerdt, die sich selbst als „zwei Vollbluttaugenixe und Rundumdilettanten“ bezeichnen, kämpften erfolgreich mit Jonglage, Feuershow und altertümlichen Instrumenten gegen den Regen an, um das Publikum zu unterhalten.