Top-News: Rust muss einen neuen Bürgermeister wählen / Günter Gorecky stellt sich nicht mehr zur Wahl

Bürgermeister Günter Gorecky gibt heute Abend (30.9.) in einer persönlichen Erklärung dem Gemeinderat bekannt, dass er nicht mehr zu einer vierten Amtszeit zur Verfügung steht.
Bürgermeister Günter Gorecky gibt heute Abend (30.9.) in einer persönlichen Erklärung dem Gemeinderat bekannt, dass er nicht mehr zu einer vierten Amtszeit zur Verfügung steht.

Um 20.37 Uhr lüftete am heutigen Montag (30.9.2013) Bürgermeister Günter Gorecky (62) das große Geheimnis. Er wird nach drei Wahlperioden in den Ruhestand gehen und nicht zu einer vierten Amtszeit zur Verfügung stehen. Die Rusterinnen und Ruster müssen am 19. Januar 2014 einen neuen Bürgermeister wählen. In einer sehr persönlichen Erklärung nannte Günter Gorecky bewegt seine Gründe nicht mehr für den Chefsessel im Ruster Rathaus zu kandidieren. Vor 24 Jahren war Gorecky zum neuen Bürgermeister von Rust gewählt worden.

Kommentar verfassen