„Unser tägliches Brot“: Erntedank mit der Kirche im Europa-Park

 

Landesbischof Dr. Ulrich Fischer, Andreas Wilhelm, Schirmherrin der Erntedank-Aktion Marianne Mack, Martin Lampeitl und Weihbischof Dr. Bernd Uhl (v.l.n.r.) vor der herbstlich geschmückten Stabkirche
Landesbischof Dr. Ulrich Fischer, Andreas Wilhelm, Schirmherrin der Erntedank-Aktion Marianne Mack, Martin Lampeitl und Weihbischof Dr. Bernd Uhl (v.l.n.r.) vor der herbstlich geschmückten Stabkirche

Die kleine Sophia übergibt Diakon Andreas Wilhelm Mais für den Erntedank-Altar
Die kleine Sophia übergibt Diakon Andreas Wilhelm Mais für den Erntedank-Altar

Mit einem festlichen Gottesdienst läutete die Kirche im Europa-Park am Sonntag, 6. Oktober 2013 die in diesem Jahr erstmals stattfindende Erntedank-Aktion „Unser tägliches Brot“ ein. Gemeinsam mit den Europa-Park Seelsorgern Martin Lampeitl und Andreas Wilhelm feierten Landesbischof Dr. Fischer und Weihbischof Dr. Uhl die Liturgie und dankten Gott für die Ernte und die Gaben des Jahres. Rund 200 Gäste lauschten neben den Familien Mack dem ökumenischen Erntedankgottesdienst im Hotel Colosseo. Die Dankbarkeit für das Grundlegende und Elementare kam im Leitgedanken „Unser tägliches Brot gib uns heute“ zum Ausdruck. Symbolisch brachten die kleinen Besucher des Gottesdienstes in einer Gabenprozession Weizen, Mais, Reis, Hirse und Soja zum festlich geschmückten Altar und riefen so in Erinnerung, dass die Fülle der Gaben nicht selbstverständlich ist. Kirchenmusikdirektor Hermann Feist begleitete den Gottesdienst mit den „Skywalkers Lahr“ musikalisch. In einer abschließenden Prozession wurde die traditionelle Erntekrone zur Stabkirche im Europa-Park gebracht. Hier waren die Gäste eingeladen, den Gottesdienst ausklingen zu lassen und die in diesem Jahr erstmals stattfindende Erntedank-Aktion „Unser tägliches Brot“ zu erleben. Bis zum 20. Oktober erinnern herbstlich geschmückte Aktionsstände rund um die Stabkirche im Skandinavischen Themenbereich an die Vielfalt der Früchte der Erde. Selbst gebackenes Brot, frische Kräuter und vor Ort gepresster Apfelsaft stehen für die Besucher des Europa-Park an den Ständen bereit. Kindern wird hier spielerisch mit Mal-Büchern und Gebetswürfeln der zentrale Gedanke des Erntedankfestes vermittelt. Weitere Informationen unter www.kirche-im-europapark.de.

Kommentar verfassen