Wasser-Erlebniswelt Rulantica erneut international ausgezeichnet: Leading Edge Award belohnt innovative Teamarbeit

Rulantica hat eine weitere renommierte internationale Ehrung erhalten. Die 2019 eröffnete Wasser-Erlebniswelt des Europa-Park ist von der World Waterpark Association (WWA) mit einem „Leading Edge Award“ ausgezeichnet worden. Der Begriff „Leading Edge“ bedeutet in diesem Zusammenhang so viel wie „Vorreiter“. Der Weltverband der Wasserparks und Erlebnisbäder mit Sitz in Overland Park im US-Bundesstaat Kansas honoriert mit dem Preis besonders innovative und kreative Projekte in seiner Branche. Im Dezember wurde Rulantica bereits von der britischen Fachzeitschrift „Park World“ als „Bester Wasserpark 2020“ in Europa, dem Nahen Osten und Afrika geehrt.

Der „Leading Edge Award“ honoriert insbesondere die Teamarbeit hinter Rulantica. In die Auszeichnung eingebunden sind die bei Realisierung der Wasser-Erlebniswelt beteiligten Firmen „API Water Fun“ (Deutschland), „Aquarena“ (Deutschland), „aquila Wasseraufbereitungstechnik“ (Deutschland), „MackNeXT“ und „Mack Solutions“ (Deutschland), „Murphys Waves“ (Großbritannien), „PGAV Destinations“ (USA) sowie „ProSlide Technology“ (Kanada). „Rulantica bedeutete eine sehr intensive Zusammenarbeit über viele Jahre“, bewertet Jeff Havlik, Vizepräsident von PGAV, einem der weltweit führenden Planungs- und Design-Unternehmen unter anderem von Themenparks, Zoos, Museen und Aquarien. „Die Familie Mack und der Europa-Park sind phänomenale Partner – kreativ und auf authentisches Geschichtenerzählen ausgerichtet. Es war eine Ehre, mit ihnen zusammenzuarbeiten, um den ursprünglichen Masterplan weiterzuentwickeln und zu verfeinern.“
Europa-Park Inhaber Roland Mack: “Einerseits sind wir sehr glücklich, dass unsere Anstrengungen bei der Wasser-Erlebniswelt Rulantica nun auch international große Anerkennung finden, andererseits ist es natürlich ein Jammer, dass diese Attraktion schon wenige Wochen nach ihrer spektakulären Eröffnung und inzwischen erneut wegen der Pandemie wieder geschlossen werden musste. Wir werden trotz der schwierigen Situation weiter in Rulantica investieren und die Wasserwelt noch attraktiver für unsere Besucher machen.“ Ab Sommer lässt Deutschlands größter Wasserspielplatz „Svalgurok“ mit gleich neun Rutschen und über 100 Spielmöglichkeiten die Herzen unter freiem Himmel höherschlagen.
Die World Waterpark Association (WWA) setzt sich seit 1981 als internationaler gemeinnütziger Handelsverband für Wasserparks und Wasservergnügungsstätten aller Art und Größe ein. Aufgrund der Corona-Krise erfolgten die jährliche Preisvergabe und die Zusammenkunft der Verbandsmitglieder erstmals im Rahmen einer „virtuellen Show“. „Wir gehen durch eine schwierige Zeit“, betonte dazu Rick Hunter, CEO des kanadischen Wasserrutschen Herstellers „ProSlide“ und Partners bei Rulantica. „Aber die Wasserparks stellen gegenwärtig den am schnellsten wachsenden Bereich in der gesamten Themenpark-Industrie dar. Wir stehen in Zukunft wieder bereit.“