Wiederum ein Erfolg für „Einfach Helfen e.V.“: 9.215 Euro – Adventsstunden in festlicher Atmosphäre


Einen besinnlichen Nachmittag bei Kaffee, Kuchen und eindrucksvollem Programm durften die Besucher der vorweihnachtlichen Adventsstunden des Vereins „Einfach Helfen e.V.“ am Dienstag, den 03. Dezember 2013 im Ballsaal Berlin im Europa-Park genießen. Viele engagierte Menschen aus der Region sammelten dabei insgesamt 9.215 Euro für den guten Zweck. Mauritia Mack, Vorsitzende von „Einfach Helfen e.V.“, nutzte die Gelegenheit um von einem erfolgreichen Jahr mit vielen Events zu berichten. Wunderbar den Weihnachtsstress vergessen, konnte man bei den Adventsstunden des gemeinnützigen Vereins „Einfach Helfen e.V.“, zu denen Mauritia Mack am 03. Dezember in den winterlich geschmückten Ballsaal Berlin im Europa-Park eingeladen hatte. Im Rahmen eines besinnlichen Adventsnachmittags berichtete sie von einem äußerst erfolgreichen und arbeitsreichen Jahr für den wohltätigen Verein. Insgesamt über 100 betroffene Personen und ihre Familien aus der Region durften 2013 auf die schnelle und unkomplizierte Hilfe von „Einfach Helfen e.V.“ zählen. Um die Arbeit des Vereins aufzuzeigen, gab Mauritia Mack Auszüge aus einigen Dankesschreiben wieder. Die Jahresbilanz des Vereins wurde von vielen stimmungsvollen Beiträgen untermalt. Die Besucher der Adventsstunden durften eine spannende Bilderreise von Ludwina Geiger und Lioba Metz durch die Masuren in Polen erleben, die Altdorfer „Dance Company“ bejubeln, die Sopranisten Jasmin Nopper bestaunen und den amüsanten Geschichten von Dr. Karl-Heinz Debacher zuhören. An diesem Nachmittag sollte jeder die hektische Vorweihnachtszeit vergessen und bei leckerem Kuchen, der von der Konditorei-Bäckerei Käufer aus Ettenheim gesponsert wurde, einfach den Moment genießen. Doch so gut die Besucher diese Stunden genießen konnten, so großzügig waren sie auch zu den Menschen, die in diesen Momenten dringend Hilfe benötigen. Insgesamt spendeten sie 9.215 Euro an den Verein „Einfach Helfen e.V.“, der sich für Menschen in der Region einsetzt, die durch eine schwere Krankheit oder durch ein Schicksal in existentielle Not geraten sind. Mauritia Mack betonte: „Leuchtende Kinderaugen sind in der Weihnachtszeit das Wichtigste. Wir freuen uns Kinder strahlen zu sehen, wir wollen Eltern und Erwachsenen in Not nicht nur finanzielle, sondern auch persönliche, den Bedürfnissen angepasste Hilfe bieten und den Betroffenen somit einen unbeschwerten Advent bescheren. Es rührt mich immer wieder, wie viel Unterstützung aus der Region unser Verein erfährt.“
Spendenkonto des Vereins „Einfach Helfen e.V.“ (www.einfachhelfen-ev.de):
Konto: 11 22 32 BLZ: 682 900 00 Volksbank Lahr eG
Seit seiner Eröffnung im Jahr 1975 stand im Europa-Park schon immer auch die Verantwortung für die Gesellschaft, vor allem für bedürftige Menschen, im Vordergrund. Bereits über eine Million sozial Benachteiligter konnte Deutschlands größter Freizeitpark zum Beispiel im Rahmen der Aktion „Frohe Herzen – Tag der offenen Tür“ willkommen heißen und sie kostenfrei einladen. Marianne Mack, die Schwägerin von Mauritia Mack, ist Initiatorin der erfolgreichen Vortragsreihe „Neue Perspektiven“. Bereits seit 2005 bieten kompetente Referenten ehrenamtlich und unentgeltlich den Menschen in der Region Tipps, Anregungen und Lebenshilfe. Der Erlös der Vorträge kommt über den von ihr in 2008 gegründeten Förderverein „Santa Isabel e.V.“ Menschen zugute, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Seit 2010 ist Marianne Mack zusätzlich Schirmherrin einer Partnerschaft mit UNICEF. In Zusammenarbeit mit der Sabine Christiansen-Stiftung und der UNICEF-Kinderstadt 2010 Karlsruhe unterstützt sie hauptsächlich die Aktion „Schulen für Afrika“.

Kommentar verfassen